Sonntag, 10. Januar 2016

The same procedure as every year

Keine Angst dies soll kein Jahresrückblick werden oder so. Dafür bin ich dann doch zu schreibfaul. Stattdessen gibt es ein paar News zum letzen und ersten Trip des Jahres ins Tessin.
Die Temperaturen lagen um den Nullpunkt und der Himmel war wolkenlos blau. So wie man es eben aus dem Tessin gewohnet ist. Immerhin hatte es fast zwei Monate nicht mehr geregnet. Da die meisten Klassiks in Brione dann doch schon geknipst sind standen, diesmal ein paar Linien auf dem Programm, um die ich sonst immer einen Bogen gemacht habe.
"Apollo, 8A" war der erste Boulder den ich in dem Urlaub probierte. Apollo ist doch nichtmal eine Linie, kann man jetzt sagen und ich muss gestehen, dass das stimmt. Ne Linie ists nicht, aber dafür klettert es sich ziemlich gut.


Ansonsten probierte ich eigentlich hauptsächlich "The Kingdom 8B+/C". Ich kannte zwar die Beta von den Begehungen von Carlo und Jimmy, dachte aber, dass diese aus Platzgründen für mich absolut nicht umzusetzen sind. Nach 2 Tagen tüfftlen hatte ich auch eine eigene Lösung allerdings mit einem gravierenden Haken. Nach dem zweiten Zug steht mein rechter Fuß auf dem Tritt, wo dann eigentlich der Linke hin muss. Wechseln unmöglich - zumindest für mich.
Also doch die Zwergenbeta. Leider konnte ich Züge so nur mit Unterstützung machen, aber es fühlte sich zumindest vorstellbar an. Naja und dann kam der Nebel und der Schnee.
Zumindest Max und Paula kamen noch auf iher Kosten. Max konnte "Amber 8A+/B" zocken und Paula baute mit Jochen und Miri einen schönen Schneemann.


Der weiße Belag sah zar schön aus aber die meisten Boulder waren nun unmöglich. Lediglich "La Brionesque, 8A" war noch zu 90% trocken. Der Ausstieg war etwas vereist wurde aber von uns als machbar eingestuft. Nach einem kurzen Warm-Up konnten Peter und ich das Teil dann auch knipsen :-)


An Sends wars das dann leider auch schon, aber dafür hatten wir viele schöne Tage beim Ausbouldern von schwerem Zeug und auch einige krasse Drops beim Kartenspielen in Möffers und Andreas Bus.
Aber die Tage werden ja auch wieder länger wärmer und trockener.
In diesem Sinne ein frohes neues Jahr :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen